Ein Genie zu sein ist...

Ein Genie zu sein, ist oft nur die Antriebskraft, sich unaufhörlich zu bemühen.

Original:
"Genius is often only the power of making continuous efforts."

Zitat, Weisheit von
Elbert Hubbard
amerikanischer Schriftsteller und Philosoph

* 19. Juni 1856 in Bloomington, Illinois
† 7. Mai 1915 im Meer vor Irland



Wer einen Fehler begangen hat

Wer einen Fehler begangen hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen weiteren Fehler.


Zitat, Weisheit von
Konfuzius
chin. 孔夫子 - engl. Confucius
chinesischer Philosoph

* 551 v. Chr. in Qufu, China
† 479 v. Chr. in Qufu, China



Einzugestehen, dass man etwas nicht weiß

Einzugestehen, dass man etwas nicht weiß, ist Wissen.


Zitat, Weisheit von
Konfuzius
chin. 孔夫子 - engl. Confucius
chinesischer Philosoph

* 551 v. Chr. in Qufu, China
† 479 v. Chr. in Qufu, China



Es ist nicht von Bedeutung

Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehen bleibst.

Bei der Recherche fiel uns auf, dass zahlreiche Übersetzungsvariationen der wesentlich stärker verbreiteten englischen Variante "It does not matter how slowly you go as long as you do not stop." zu finden sind. Im Wesentlichen führte die Auslegung von "It does not matter" zu unterschiedlichsten Zitaten, die mit "Es ist nicht von Bedeutung", "Es ist egal", "Es ist nicht wichtig" und "Es spielt keine Rolle" begannen. - Bedeutsamer ist jedoch, dass uns diese Weisheit bewusst wird und wir sie uns jeden Morgen ins Bewusstsein zurückrufen.

Zitat, Weisheit von
Konfuzius
chin. 孔夫子 - engl. Confucius
chinesischer Philosoph

* 551 v. Chr. in Qufu, China
† 479 v. Chr. in Qufu, China



Beim Lehren lernen

Beim Lehren lernen die Menschen.

Lateinisch: "Homines dum docent discunt."

Zitat aus
"Moralische Briefe an Lucilius"
"Epistulae morales ad Lucilium"
von
Lucius Annaeus Seneca ("Seneca der Jüngere")
römischer Philosoph, Dichter und Staatsmann

* 1 n. Chr. in Corduba
† 65 n. Chr. in der Nähe Roms



Das meiste Unheil richtet

Das meiste Unheil richtet Leichtgläubigkeit an.

Lateinisch: "Plurimum mali credulitas facit."

Zitat aus
"Über den Zorn" (II. von III. Teilen)
"De Ira"
von
Lucius Annaeus Seneca ("Seneca der Jüngere")
römischer Philosoph, Dichter und Staatsmann

* 1 n. Chr. in Corduba
† 65 n. Chr. in der Nähe Roms



Manche weise Männer haben den Zorn

Manche weise Männer haben den Zorn als eine vorübergehende Geistesstörung bezeichnet.

Zitat von
Lucius Annaeus Seneca ("Seneca der Jüngere")
römischer Philosoph, Dichter und Staatsmann

* 1 n. Chr. in Corduba
† 65 n. Chr. in der Nähe Roms