Geburt, Leben und Tod

"Es gibt für den Menschen nur drei Ereignisse: Geburt, Leben und Tod. Der Geburt ist er sich nicht bewusst, der Tod ist ihm ein Schmerz, und er vergisst zu leben."

Zitat, Lebensweisheit aus
"Les Caractères de Theophraste, traduits du Grec, avec les Caractères ou les Mœurs de ce siècle" (1688)
(Die Charaktere von Theophrastos von Eresos (371 - 287 v. Chr.), übersetzt aus dem Griechischen, mit den Charakteren oder den Sitten in diesem Jahrhundert)
von
Jean de La Bruyère
französischer Schriftsteller

* 16. August 1645 in Paris
† 10. Mai 1696 in Versailles



Erst im tiefen Leid

"Erst im tiefen Leid erkennt man, wer man wirklich ist."

Zitat von
Marie Antoinette
Erzherzogin von Österreich,
Ehefrau von Ludwig XVI., Königin von Frankreich

* 2. November 1755 in Wien
† 16. Oktober 1793 in Paris



Von Arm und Reich

"Der Arme soll sparsam sein, der Reiche soll ausgeben."

Zitat von
Paul Ernst (Carl Friedrich Paul Ernst)
deutscher Schriftsteller und Journalist

* 7. März 1866 in Elbingerode (Harz), Königreich Preußen
† 13. Mai 1933 in Sankt Georgen an der Stiefing, Steiermark, Republik Österreich



Wer spart

"Wer spart, der hat."

Sprichwort, Volksweisheit



Spare in der Zeit

"Spare in der Zeit, dann hast du in der Not."

Sprichwort, Volksweisheit



Über Freundlichkeit

"Freundlichkeit kann man kaufen."

Zitat, Lebensweisheit
"Schnipsel" (Aphorismen)
aus "Die Weltbühne" (1931/1932)
von
Kurt Tucholsky
deutscher Schriftsteller und Journalist

* 9. Januar 1890 in Berlin
† 21. Dezember 1935 in Göteborg, Dänemark



Menschen miteinander gibt es nicht

Menschen miteinander gibt es nicht. Es gibt nur Menschen, die herrschen, und solche, die beherrscht werden.

Zitat aus
"Der Mensch"
aus "Die Weltbühne", Seite 890 (16. Juni 1931)
von
Kurt Tucholsky
deutscher Schriftsteller und Journalist

* 9. Januar 1890 in Berlin
† 21. Dezember 1935 in Göteborg, Dänemark



Sie sprach soviel

Sie sprach soviel, dass ihre Zuhörer davon heiser wurden.

Zitat aus
"So verschieden ist es im menschlichen Leben"
aus "Die Weltbühne", Seite 776 (26. Mai 1931)
von
Kurt Tucholsky
deutscher Schriftsteller und Journalist

* 9. Januar 1890 in Berlin
† 21. Dezember 1935 in Göteborg, Dänemark